Es ist ein Lautsprechersystem, welches die Klangqualität der Flachbildfernseher wesentlich verbessert.

TV-Geräte werden heute immer flacher und ein leistungsstarker Lautsprecher keinen Platz mehr. Zwar verfügen heutige Fernsehgeräte über viele Einstellmöglichkeiten im Bereich Ton, was aber reale Lautsprecher nicht ersetzen kann.

Das Erscheinungsbild

Die äußere Form ähnelt einem sehr schmalen Rechteck, das ziemlich langgezogen wurde.
Die Breite eines Fernsehers und die Länge der Soundbar sind fast identisch, damit sie optisch miteinander verschmelzen können. Die Soundbar muss mittig direkt vor oder unter dem Fernseher positioniert werden. Denn innerhalb einer Soundbar befinden sich mehrere einzelne Lautsprecher und diese sind so ausgerichtet, dass der Klang nach links, rechts und geradeaus gestrahlt wird. Dadurch entsteht ein dreidimensionales Klangerlebnis. Um das Hörerlebnis gleichmäßig von allen Seiten zu erleben, ist die mittige Position der Soundbar so wichtig.
Für die Unterstützung der kräftigen und tiefen Basstöne wird ein Subwoofer benötigt, der das Klangerlebnis abrundet. Dieser wird meist mitgeliefert und kabellos mit der Soundbar verbunden.

Was bewirkt das ganze?

Die Idee hinter der Entwicklung einer Soundbar war, dass die Heimkinoanlage ersetzen werden sollte, indem der Surroundklang nachgeahmt wird. Hierbei spricht man von virtuellem Surround-Sound. Für Sie bedeutet dieses, Sie sind nicht real von Lautsprechern umgeben, stattdessen befindet sich nur ein Einziger vor Ihnen.

Der Aufbau

Vor Jahren mussten noch unendliche Kabel verlegt und Boxen im Raum verteilt werden, um eine Surround-Anlage benutzen zu können.
Mit einer Soundbar haben sie nur ein Gerät und zwei Kabelanschlüsse.
Der Stromanschluss und eine Verbindung zum Fernseher und schon ist sie einsatzbereit.
Die meisten der Soundbars heute haben auch die Möglichkeit, andere Geräte zu verbinden.
Das funktioniert über die Bluetooth-Funktion.
So können Sie das Handy oder Kopfhörer mit der Soundbar verbinden und Ihre Lieblingsmusik darüber anhören und genießen ohne Störungen.
Auch USB-Anschluss ist schon möglich, umso weiter Speicherelemente zu verbinden.

Bewertung: 4 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen und Produkte. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here